Wie entsteht Weinstein?

Er entsteht, wenn sich die Mineralien Kalium und Calcium, welche von Natur aus im Wein sind, mit der Weinsäure verbinden.

Weinstein ist ein natürliches Produkt und nicht gesundheitsschädlich

Es ist sozusagen ein Salz der Weinsäure.

In jedem Wein befindet sich der Weinstein in gelöster Form und wird erst sichtbar durch Weinlagerung bei niedrigen Temperaturen. Dabei fügt er sich zu größeren, bernsteinfarbenen Kristallen zusammen.


Geschmack

Weinstein ist gesundheitlich völlig unbedenklich und beeinflusst den Geschmack des Weins in keinster Weise und ist auch kein Zeichen mangelnder Qualität. Da er im Glas unerwünscht ist, sollte man den Wein behutsam einschenken, indem man die Flasche langsam dreht, dadurch verbleibt der Weinstein in der Flasche.


Natur pur

Wir machen Natur pur seit mehr als 30 Jahren und "bauen" nicht nur ökologisch "draußen" an, sondern auch drinnen im Keller. Wir arbeiten im Keller ohne "Schönungsmittel" und geben auch bei der Abfüllung keine "Verhütungsmittel" zum Wein. Deshalb kann Weinstein (Edelsteine) natürlich entstehen.


Dekantieren

In gehaltvollen und gerbstoffreichen Rotweinen kann mit der Zeit auch ein sogenanntes Depot entstehen. Dieser dunkelfarbige Bodensatz besteht aus Gerb- und Farbstoffen, die sich verbinden und in der Flasche absetzen. Aus diesem Grund wird der Rotwein vor dem Genießen häufig dekantiert, also in eine Karaffe gegeben.


Eine Weinprobe zu Hause mit Freunden!

Mit unseren Probierpaketen zum Vorteilspreis!



Mit unseren Probierpaketen haben Sie die Gelegenheit, ausgesuchte Weine kennen zulernen.
Probieren Sie es mal aus! Einfach mal eine Weinprobe zu Hause mit Freunden!
Eine tolle Erfahrung und eine lebhafte Diskussion ist garantiert und im Preis inclusive.



Anschrift

AAX Krahls Weine
Georg-Koch-Straße 3
76835 Hainfeld

Kontrolliert ökologischer Anbau
DE ÖKO-006

Kontakt

Telefon 0163 - 6 69 16 78

Mail info@meinbiowein.shop

Sicher und bequem bestellen.